Andreas Levers

Neuer Älter

Vanguard Heralder 46

#

Die beste Kamera und das schärfste Objektiv nützen wenig, wenn sie zuhause im Schrank liegen. Deswegen ist die Wahl der richtigen Tasche für das Fotografieren genau so wichtig.

Vanguard Heralder 46 mit Stativ

Vanguard Heralder 46 mit Stativ

In meiner mittlerweile fast unübersichtlichen Sammlung an Taschen gibt es einen Neuzugang: Den Rucksack The Heralder 46 von VANGUARD. In diesem circa 2 Minuten langen Video möchte ich einige Highlights zeigen:

Stativbefestigung

Allein dafür löst der Rucksack zwei Konkurrenzprodukte bei mir ab. In einer verschließbaren Tasche ist ein Köcher, in den man die Füße des Stativs einsteckt. Der obere Teil wird dann mit einem verstellbaren Gurtband festgezurrt. Mit geschickter Beladung kann man das Gewicht so verteilen, dass der Rucksack trotz der seitlichen Befestigung balanciert bleibt.

Schnellzugriff auf die Kamera

Auf der gegenüberliegenden Seite ist eine Klappe mit Reißverschluss, durch die man direkt zur Kamera gelangt. Der Reißverschluss ist mit einer magnetischen Lasche gegen versehentliches Öffnen gesichert. So kommt man, ohne den Rucksack ganz abzulegen, an die Kamera.

Vanguard Heralder 46 Seitentasche

Zugriff auf die Kamera und Speicherkarten mit der Seitentasche

Hoher Tragekomfort

Auf mich wirkte die Polsterung beim ersten Aufsetzen ungewohnt dick aber der Tragekomfort ist hoch und durch die Anordnung der Elemente wird eine gute Belüftung am Rücken gewährleistet. Besonders bei anstrengenderen Wanderungen oder längeren Fahrten mit dem Rad ist das ein nicht zu unterschätzender Vorteil. Durch den Gurt auf Bauchhöhe verteilt sich das Gewicht sehr gleichmäßig und angenehm.

Die vielen Details

Die Aufzählung würde den Rahmen des Artikels sprengen. Besonders gefallen haben mir die abnehmbare Tasche für das Smartphone am Schultergurt, der eingebaute Regenschutz, die magnetischen Sicherungen an den Reißverschlüssen, die Innentasche für Zubehör und die Befestigungslasche auf der Rückseite, mit der man den Rucksack an einem Rollkoffer anbringen kann.

Vanguard Heralder 46 mit Beladung

Vanguard Heralder 46 beladen mit einer Vollformat-DSLR, einigen Objektiven, diversen Filtern, Akkus, Tablet, Smartphone und Notebook

Bis jetzt habe ich den Heralder bei einigen Touren eingesetzt: Auf dem Fahrrad und zu Fuß, bei Sonnenschein und Regen und immer sehr zufrieden. Der Rucksack vermittelt mir den Eindruck, dass er ohne Kompromisse gestaltet wurde. Noch besser wäre der Rucksack für mich nur, wenn zusätzliche Unterteilungen für das Hauptfach mitgeliefert würden.

Der Heralder wurde mir für diesen Test von VANGUARD zur Verfügung gestellt. Wer sich bis zum Ende 2013 für den Kauf eines Abeo Pro Stativs entscheidet, erhält je nach Modell einen Rucksack oder eine Seitentasche der Heralder-Serie kostenlos dazu.